Vorgestellt: Michaela Leewen

Michaela Leewen wurde am 8. Januar 1989 in Nettetal geboren. Nach der Schule absolvierte sie von 2008 bis 2011 ihre Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin im Elisabeth Krankenhaus in Essen Huttrop. Von 2011 bis 2015 war sie in den Kath. Kliniken Ruhrhalbinsel in der Neurologie und Geriatrie tätig und von 2015 – 2017 hat sie im ambulanten Dienst gearbeitet.

Seit 2017 ist sie bei uns im Hausarztzentrum beschäftigt. Sie ist Teil unseres Hausbesuche-Teams, das sich tagtäglich für die patientenorientierte Versorgung der Menschen in der Region einsetzt. Sie ist besonders qualifiziert, um Patientinnen und Patienten zuhause zu besuchen und zu behandeln. Genau dieser Umgang mit den Menschen und deren häusliche Betreuung ist das, was Michaela Leewen an ihrer Arbeit ganz besonders liebt.

Alles kommt, wie es kommen muss

Michaela Leewen ist Mutter von zwei Söhnen. Unternehmungen mit ihren Zwillingen gehören zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Außerdem entspannt sie sich gerne beim Trompetespielen in einem Nettetaler Musikverein. Michaela Leewen ist ein echtes Kind vom Niederrhein, was sich auch in ihrem Motto ausdrückt. Sie sieht jedem Morgen und der Zukunft entspannt entgegen und meint: „Alles kommt, wie es kommen muss.“ Oder  – um es mit Artikel 2 des Rheinischen Grundgesetzes zu sagen: Et kütt wie et kütt.

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.