Vorgestellt: Dr. med. (syr.) Zakaria Sharaf

Dr. med. (syr.) Zakaria Sharaf wurde am 18.09.1962 geboren. Seine Approbation erhielt er im Jahr 1995 von der Bezirksregierung Düsseldorf. Seinen Doktortitel der Medizin erwarb er in Syrien, anerkannt wurde er vom Ministerium für Wissenschaft und Forschung NRW. Dr. med. Zakaria Sharaf ist schon mehr als zwei Jahrzehnte am Niederrhein zu Hause. Er verbrachte seine Assistenzarztzeit von 1997-2002 am Krankenhaus Maria Hilf in Mönchengladbach sowie am St. Antonius Hospital in  Schwalmtal. Im Jahr 1999 war er Leitender Notarzt (Nordrheinische Akademie).

Von 2002 bis 2004 arbeitete er als Assistenzarzt in unserer Gemeinschaftspraxis Brüggen, in die er am 1.4.2004 als Gesellschafter mit einstieg. Im Jahr 2008 erwarb er die Zusatzbezeichnung Palliativmedizin (QPA) vor der Ärztekammer Nordrhein. Es folgte eine Weiterbildung als Sportmediziner sowie in psychosomatischer Grundversorgung.

Dr. med. (syr.) Zakaria Sharaf ist verheiratet und hat 2 Söhne. Er spricht neben Deutsch auch Englisch und Arabisch.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.